Seite bearbeiten mit Javascript Editor

666 votes, average: 4,12 out of 5666 votes, average: 4,12 out of 5666 votes, average: 4,12 out of 5666 votes, average: 4,12 out of 5666 votes, average: 4,12 out of 5
(666 Bewertungen, ∅ 4,12 von 5)
Du musst eingeloggt sein um bewerten zu können.
Loading...

Diesen Editor hat unser User Valentin Hammer eingeschickt.

Obwohl es da draussen unzählige Editoren gibt, die ähnlich funktionieren und evtl. die Anzeige etwas komfortabler aussehen lassen, hat dieser Javascript-Editor meiner Meinung nach zwei ganz große Vorteile:

1. Er ist ideal zum HTML lernen. Bei Klick auf einen Button werden die wichtigen Parameter abgefragt, und anschließend wird der fertig generierte HTML-Code angezeigt. Mit dem Klick auf „Änderungen übernehmen“ wird der HTML Code so angezeigt, wie er auf der Homepage dann erscheinen würde.

2. Man erkennt (wie z. B. im Editor im Forum, welche HTML-Tags noch offen sind und noch geschlossen werden müssen.

Probiert es mal aus.

23 Kommentare

  1. Ich glaub, das bezieht sich auf die Sprache, in der der Editor geschrieben ist! Ich hätte ihn eigentlich nur Editor genannt, aber kostenlose-javascripts.de hat ja das Recht, die eingesendeten Scripts abzuändern 😉

  2. genial für die die noch anfänger in HTML sind 😉 …nun ich kenn mich mit HTML gut aus und weiß das der marquee-tag nicht wirklich zum standart gehört… 🙂
    funzt bei mir nämlich nicht… XD

  3. @ Script2:

    1) Den Editor „Javascript Editor“ zu nennen war die Idee von kostenlose-javascripts.de, ich hätt ihn ja eher „HTML Editor“ genannt 🙂

    2) p,b,i,u,font,br,a und hr sollten an und für sich in allen Browsern gehn

  4. An den Schreiber des Scripts:
    Super Editor! 😮 ,aber ich hätte ihn ja HTML-editor genannt,nicht JavaScript-editor. Und außerdem: Schon mal was vom world wide web consortium(w3c) gehört? Das Attribut ‚align‘ ist schon seit Jahren nicht mehr standart-konform. 🙄 Niemand ist Perfekt, trotzdem ein super Script! 😀

Schreibe einen Kommentar